Skip to content
Tags

Schwarzer Samt mein Morgen

15. November 2015

Die Lyrikerin Renate Meckel ist tot. Seit Beginn der Schreibwerkstatt „Kreatives Schreiben im Museum“ vor mehr als sechs Jahren war sie ein fester Bestandteil, hat uns jeden Monat mit ihren Gedichten atemlos zuhören lassen. Nun ist sie ihrem Krebsleiden erlegen – und wir trauern um sie.

Ihre Gedichte gehören zu den spannendsten, tiefgründigsten und wortgewaltigsten, die ich jemals lesen und hören durfte. Zeitgleich mit ihrem Tod erschien ein Gedichtband mit mehr als 300 Gedichten von ihr.

Schwarzer Samt mein Morgen

um meine schwankende
Gestalt blüht
weißer Schleier des Vergessens

barfuß
tanze ich
auf dem glänzenden Fell einer
Ziege

Renate Meckel Titel

Canto Verlag: ISBN 378-3-936255-40-0

Advertisements

From → News

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: