Skip to content

Handwerk & Überarbeitung

10. Februar 2014

Wir haben zwei Tage lang hart gearbeitet! Samstag und Sonntag ging es über mehrere Stunden nur darum, wie man ein Manuskript geschickt überarbeitet und die inhaltlichen und handwerklichen Schwächen erkennt. Das Handout bestand aus vielen Unterpunkten. Die Techniken konnte jeder im eigenen Manuskript ausprobieren.

Für Interessierte: Im Herbst gibt es den Workshop noch einmal in Bremen und in Hannover.

Workshop Überarbeitung

Worum ging es? Hier eine Inhaltsangabe des Handouts:

1. Inhaltliche Themen:
diese müssen auch in der Korrekturphase einzeln ausgeführt werden
Figuren: Überzeugen sie und entwickeln sich? Innere Konflikte?
Perspektive: Wird sie durchgehalten oder geändert?
Plot: Erzähle in fünf Sätzen… Konflikte?
Szenen: Wir analysieren, stellen um, streichen…

2. Handwerkliche Themen:
diese werden erst nach der inhaltlichen Überarbeitung ausgeführt

Tatsachen und Fakten:
Wiederholungen von Fakten
Atmosphäre und Kopfkino?
Erzählen anstatt zu belehren

Stil & Ausdruck:
Inhaltliche und wörtliche Wiederholungen
Adjektive
Adverbien in Verbindung mit einem Verb
Füllwörter/Blähwörter
Gleichzeitigkeiten / chronologische Reihenfolge
Klischees, Vergleiche und Metaphern
Aktiv statt im Passiv schreiben
Verben nach vorne ziehen /Satzlängen variieren lassen
Verben statt Substantive
Sprachebene
Dialogauszeichnungen
Dialoglängen
Indirekte Wahrnehmung
Holprigkeiten

3. Umsetzung:
Vorgehen
Testleser finden
Professionelles Lektorat

Noch Fragen?

Advertisements

From → Workshops

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: